„Beachtliches Potential“

In by wp_admin0 Comments

preisverleihung-kojaEichstätt (EK) Ein Feuerwerk an Kreativität und sozialem Engagement entfaltete sich am Donnerstag im Alten Stadttheater Eichstätt. Dort wurde der Jugendpreis 2013 in mehreren Kategorien verliehen. Landrat Anton Knapp gratulierte den Preisträgern, doch eigentlich gab es an diesem Abend nur Gewinner.

bildschirmfoto-2016-09-26-um-22-01-38Preisträger in der „Kategorie für besonders herausragende Projekte“ sind das
Haus der Jugend mit „Lauschpartie“, das Haus der Jugend mit „Taktlos“, der Joke e.V. mit „Spielerei“ sowie die Kolpingjugend der Diözese Eichstätt mit „Jung lehrt Alt“. Bei der „Lauschpartie“ erarbeiteten Jugendliche im Alter vonzwölf bis 18 Jahren ein Hörspiel – von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt. Herausgekommen ist ein professioneller, spannender und auch humorvoller Jugendkrimi mit viel Lokalkolorit. Der Titel: „Verborgen unter Eichstätt“. Das Hörspiel sei zu lang, um es an diesem Abend auf der Bühne zu zeigen, erklärten die Protagonisten. Dafür führten sie „Die Fahrstunde“ auf und demonstrierten dabei eindrucksvoll, wie Geräusche in ein Hörspiel kommen – ein Fahrrad spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Der Publikumspreis war zweigeteilt: Ihn bekam das Haus der Jugend mit „Lauschpartie“ und Live for Life mit „tun.starthilfe für flüchtlinge“.

Leave a Comment

*